20 Zeitfresser-Reduktoren – eine unendlich verlängerbare Liste

[picapp align=“center“ wrap=“false“ link=“term=relax+woman&iid=4917266″ src=“5/4/7/7/A_Flaming_Start_8ee9.jpg?adImageId=9510483&imageId=4917266″ width=“234″ height=“156″ /]

Photo by Dan Kitwood/Getty Images via picapp.com.

 

Meine Liste der 5 unnützesten Zeitfresser stand am Anfang meines Blogs.

Hier kommt meine Liste der besten Zeitfresser-Reduktoren, die ich seitdem gesammelt habe.

  1. Meine Kinder in den Haushaltsablauf einbinden (täglich wegräumen, Kleidung im Zimmer, Tisch decken, etc.).
  2. Kleidung für den nächsten Tag am Abend zuvor herrichten.
  3. Eine gemeinsame Liste der gemeinsamen Aufgaben für meinen Partner und mich hängt gut sichtbar an der Eingangstür.
  4. Supermarkteinkauf so gut wie möglich online erledigen und liefern lassen.
  5. Einmal pro Woche einen Einkaufsplan schreiben (inklusive Menüplan).
  6. Liste der meistbenutzten Rezepte pflegen und horten.
  7. Notizbuch für meine privaten ToDos immer mithaben – oder Remember the Milk verwenden und gleich noch organisieren (mit Büroglyphen).
  8. Eine Standard-Packliste pflegen für die ganze Familie, wenn wir auf Urlaub fahren.
  9. Geburtstagserinnerungen automatisieren ob auf facebook, im outlook oder auf einem übersichtlichen Zettel (Minimum)
  10. Jeden Morgen als erstes einen Zettel mit den 5 wichtigsten Dingen des Tages schreiben und glücklich sein, wenn ich sie erledigt habe (und noch viele andere)
  11. Alle Finanzen automatisieren.
  12. Batching praktizieren (gleichartige Aufgaben sammeln und dann auf einmal erledigen, zB Telefonate, e-mail durchsehen, im Internet recherchieren, Einkauf, …)
  13. Wunschzettel schreiben und immer wieder updaten – und auch die Freunde dazu motivieren.
  14. Arzttermine online reservieren (wenn man denn schon so einen Arzt hat)
  15. TV-Zeiten reduzieren (wenn überhaupt)
  16. Freunde auf die wichtigsten reduzieren
  17. Mir helfen lassen
  18. Mein Ordnungsschema und meine Routine finden und durchaus viel aus dem Haushalt wieder hergeben, verkaufen, versteigern, verschenken, was nicht mehr benötigt wird.
  19. Für jeden Neukauf muss auch ein Ding wieder hergegeben werden.
  20. Nein sagen und Verpflichtungen loswerden, die man eigentlich gar nicht möchte.

Fällt Dir dazu noch etwas ein?

Eine Antwort zu “20 Zeitfresser-Reduktoren – eine unendlich verlängerbare Liste

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archiv

frauenzeit on Twitter

Seitenstatistik

  • 13,422 Aufrufe

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 188 Followern an

%d Bloggern gefällt das: