Familienkalender – oder wie mache ich Termine für alle Familienmitglieder aus?

 Ich habe Outlook in der Arbeit, mein Partner auch. Die Termine der Kinder stehen auch in meinem Outlook Kalender, allerdings ohne Abwesenheits-Anzeige, sodass beruflich darübergebucht werden kann. Wenn mein Partner und ich gemeinsame Termine haben, schicken wir uns gegenseitig von Outlook zu Outlook Meeting Requests, die der andere akzeptiert, wenn es bei ihm möglich ist.

  • Ich sehe nicht, ob mein Partner generell Zeit hat, ich muss ihn vorher anmailen, wenn ich mit einer anderen Familie einen Termin ausmache. Im Job geht die Meetingorganisation leichter, weil ich sehen kann, wann wer Zeit hat.
  • Das Gleiche gilt für den Babysitter – online ausmachen geht auch nicht oder auch nur auf die Idee kommen, ob jemand Zeit hätte.
  • Ich habe keine Lust, privaten und beruflichen Kalender getrennt voneinander zu führen, weil sich ja doch alles dauernd mischt. Flexibel muss ich sein, ist mein Kalender es auch?

Ich werde mich auf die Suche nach Lösungen für einen einheitlichen Beruf/Privat/Familie Kalender begeben, den ich dann vielleicht – oh grosse Wunschliste – auch auf meinem Handy sehen kann.

Manche schwören ja noch immer auf die Papier-Version, aber das Internet sollte für working mums doch auch in Richtung Zeitmanagement etwas tun können.

Habt ihr schon etwas gefunden?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archiv

frauenzeit on Twitter

Seitenstatistik

  • 13,422 Aufrufe

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 188 Followern an

%d Bloggern gefällt das: