Einkaufsorganisation – Schritt 3 – online den Supermarkteinkauf erledigen

Wie oft pro Woche kaufst Du ein und wie gut bist Du organisiert?

Als meine erste Tochter noch klein war, ging ich 2-3 Mal pro Woche einkaufen, teilweise auch als Zeitvertreib. Als ich wieder zu arbeiten anfing, ging das nicht mehr und mit mehr Kindern schon gar nicht. Es musste schneller gehen und durfte nur einmal pro Woche stattfinden, fand ich.

 

Bisherige Themen:

Die Lösung – Schritt 1 (offline organisieren)

Die Lösung – Schritt 2 (Rezeptesammlung – Einkaufsliste)

 

Die Lösung – Schritt 3 (online Bestellungen)

Der nächste Verbesserungsvorschlag ist eigentlich ein logischer: Ich gehe nicht mehr selbst einkaufen, ich bestelle online zu irgendeiner Uhrzeit.

Aber so einfach ist das nicht. Hier kommen schon die Probleme:

1. Lieferkosten

2. Anlieferungszeitpunkt

3. Preise online sind höher als im Supermarkt

4. Angebotspalette ist eingeschränkt

5. Ich brauche mehrere online shops und kann nicht alle haushaltsrelevanten Themen über einen online shop abwickeln.

6. Online Bestellungen dauern auch so ihre Zeit.

 

Und hier kommt meine erste Bewertung:

 

Hausfreund

http://www.hausfreund.at

Lieferkosten: 7.99 – 6.39 je nach Bestellkanal. Es heißt beim Hausfreund Servicegebühr statt Lieferkosten. Zusatzgebühren gibt es trotzdem, wenn es keinen Lift gibt oder die Bestellung über 100 kg wiegt oder du die Lieferung noch am gleichen Tag oder am nächsten Tag (bei Bestellung nach 16:00) möchtest. Und dann gibt es noch eine zusätzliche Gebühr, wenn Du einen Warenwert unter 50 EUR hast.

Anlieferungszeitpunkt: Das Zeitfenster, in dem Du am Lieferort sein musst ist 2 Stunden. Das ist ok, wenn man bedenkt, dass sie zwischen 9:00 und 22:00 Uhr werktags ausliefern, also könnte man ein Zeitfenster von 20:00 – 22:00 durchaus schaffen.

Preisniveau: Ich habe es mir für 1l-Milch angesehen und Hausfreund hat keine unter 1 EUR, während die Supermarktpreise deutlich darunter liegen. Also gibt es noch zusätzlich zum Ausliefern Aufschläge auf die Einzelprodukte, obwohl Hausfreund meint, beim Großmarkt zu beziehen.

Angebotspalette: Im Vergleich zu einem großen Supermarkt wie zB Merkur, Hofer oder Interspar ist die Palette sehr mager.

 

Online Supermarkt

http://www.online-supermarkt.at/

Lieferkosten: Ab 70 EUR versandkostenfrei, darunter Postgebühren und unter 25 EUR Handlinggebühr von 3 EUR.

Anlieferungszeit: liefert mit der Post, wenn Du nicht da bist, musst Du aufs Postamt gehen.

Preisniveau: Ich habe es hier aus Mangel an Milch im Angebot mit Mineralwasser probiert. 0.55 EUR/1.5 l Gasteiner per merkur versus 1.12 EUR hier ist dann doch ordentlich teurer.

Angebotspalette: Keine Milch, Joghurts, Kühlprodukte generell. Den ganzen Einkauf als Supermarktersatz wuerde ich hier nich schaffen. Aber das Programm duerfte im Aufbau sein, mal sehen ob sich das gut als Alternative für die Zukunft entwickelt.

 

Schlecker – Lebensmittel

http://www.schlecker.com – Österreich, Lebensmittel

Lieferkosten: versandkostenfrei ab 75 EUR, Mindestbestellwert 15 EUR und Versandkosten 1.99 EUR.

Anlieferungszeit: kommt per Post.

Preisniveau: Wasser pro l 0.90 versus ab 0.20 EUR pro l in den Supermärkten.

Angebotspalette: sehr eingeschränktes Produktsortiment, keine Kühlprodukte, aber zB Wurstspezialitäten.

 

Also zusammengefasst ist das nicht wirklich eine Alternative, um den gesamten Wocheneinkauf abzudecken. Das Angebot ist zu eingeschränkt, Anlieferzeiten lassen sich nicht wirklich gut gestalten und die Preise sind doch erhöht, auch wenn man mit dem Bestellwert in die versandkostenfreie Zone kommt, muss man für die einzelnen Produkte doch Aufschläge bezahlen.

 

 Welche online Dienste benützt Du und wie gefallen sie Dir?

5 Antworten zu “Einkaufsorganisation – Schritt 3 – online den Supermarkteinkauf erledigen

  1. Pingback: Einkauf online erledigen – update Weckerldienst « Frauenzeit

  2. Pingback: Neuer Online-BIO-Supermarkt für Österreich und Deutschland « Frauenzeit

  3. Pingback: Schweinegrippe: Ganze Familie lahmgelegt und nichts mehr zum Essen zu Hause? « Frauenzeit

  4. Pingback: 20 Zeitfresser-Reduktoren – eine unendlich verlängerbare Liste « Frauenzeit

  5. Pingback: Online Supermarkt-Einkauf bei merkur direkt: Erfahrungsbericht « Frauenzeit

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archiv

frauenzeit on Twitter

Seitenstatistik

  • 13,422 Aufrufe

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 188 Followern an

%d Bloggern gefällt das: